Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln

Heute heißt es wieder „All you need is…“ und ich präsentiere euch zusammen mit vielen anderen Bloggerinnen und Bloggern Blechgerichte in allen Farben und Formen. Unter diesem Beitrag sind alle verlinkt, die außer pinch of spice noch an diesem Event teilnehmen, also schaut sehr gerne mal bei den anderen Blogs vorbei! Da haben sich viele tollen Ideen für unkomplizierte Blechgerichte angesammelt, die bestimmt alle ganz köstlich sind. Ich muss auch gleich mal stöbern gehen.

Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln

Ich habe mich für eine Shakshuka vom Blech entschieden (und dabei festgestellt, dass ich euch noch gar keine „normale“ Shakshuka vorgestellt habe, das sollte ich baldmöglichst nachholen). Und für lilafarbene Süßkartoffeln, um einen farblichen Akzent zu setzen. Eine traditionelle Shakshuka besteht ja nur aus Paprika und Tomaten, aber die Ergänzung mit Karotten und Süßkartoffeln macht sich hervorragend. Und das beste – man braucht nur ein einziges Blech, um alles zuzubereiten!

Natürlich braucht die Shakshuka im Ofen ein bisschen, damit das Gemüse geschmort ist, aber man erspart sich die Rührarbeit, die man auf dem Herd hat. Ich habe mir speziell für dieses Gericht mal wieder eine Avocado gegönnt, sie ist aber optional, ihr könnt sie auch einfach weglassen. Die Shakshuka kann einfach so für sich gegessen werden oder mit etwas geröstetem Brot.

Zutaten für 4-5 Personen:

  • 3 Paprika (rot, gelb, grün)
  • 3 Schalotten
  • 2 große Karotten
  • Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 frische oder confierte Knoblauchzehen
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprika, scharf
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 1 Glas geschmolzene Tomaten (alternativ: 1 Dose stückige Tomaten und eine 1/4 TL Chilipulver)
  • 2 Süßkartoffeln (ich habe zur farblichen Abwechslung lilafarbene genommen)
  • 4-6 Eier
  • 1 Avocado (optional)

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Backzeit: 45 Minuten

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen. Paprika und Schalotten in Streifen schneiden, Karotten hobeln. Auf ein tiefes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem großzügigen Schuss Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen – hier dürfen gerne die Hände zum Einsatz kommen.

Knoblauch fein hacken, mit Kreuzkümmel, Paprika und den Tomaten mischen und über das Blechgemüse geben. Die Süßkartoffeln hobeln, mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und zwischen das restliche Gemüse geben. Im Backofen 35 Minuten backen.

Blech aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel Mulden in das Gemüse drücken. Je ein Ei in die Vertiefung geben und weitere 10 Minuten backen.

Avocado – falls verwendet – aufschneiden und auf die Shakshuka geben. Wer möchte, kann noch Kräuter wie Petersilie oder frischen Koriander darüberstreuen.

Wenn ihr weitere Anregungen sucht, werdet ihr bestimmt hier fündig:

Kleiner Kuriositätenladen Marokkanisches Hähnchen vom Blech | Gaumenpoesie Gebackene Möhren mit Feta und Speck | Madam Rote Rübe Ofengemüse vom Blech: Brokkoli mit Kichererbsen und Zitronendip | Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut | Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech | Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech | Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren | Nom Noms food Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata | Tausendschön Geröstete Tomaten mit Fleischbällchen vom Blech | Zimtkeks und Apfeltarte Zimtrollenkuchen vom Blech mit Frischkäse-Frosting | LECKER&Co Nasu Dengaku | Aubergine mit Miso | Gernekochen Hähnchen-Shawarma aus dem Ofen | S-Küche Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen – ein Feierabend-Blechgericht | Ye Olde Kitchen Bunte Pommes aus dem Ofen mit Sesamdip | trickytine Gerösteter Rotkohl vom Blech mit Apfel, Salbei und Salsiccia | Patrick Rosenthal Indian Style Kartoffeln vom Blech | thecookingknitter Hähnchen in Blutorangen und Zitronen | Kleines Kuliversum Wintergemüse vom Blech mit Feta | moey’s kitchen Winterlicher Radicchio Caesar Chicken Salad vom Blech | pinch of spice Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln | Lecker muss es sein! Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip | Foodistas Curry-Lachs-Schaschlik mit Wintergemüse vom Blech | Eine Prise Lecker Leckere und einfache Antipasti vom Blech | Cakes, Cookies and more Kartoffel-Wurst-Blech mit Gemüse | Jessis Schlemmerkitchen Blech rustikal | Küchenlatein Flammkuchen New York | Marlene’s sweet things Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandeln | Schöner Tag noch! Röstgemüse vom Blech mit Linsensalat, gebratenen Römersalatherzen und Hummus | Küchenmomente Bunter Gemüsekuchen vom Blech | ninamanie Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech | Der magische Kessel Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech | USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln | pastasciutta Bratkartoffeln vom Backblech | Brotwein Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce | Naschen mit der Erdbeerqueen Herzhafte Hefeteilchen mit Käse und Kräutern | Julz kocht – Ein Bielefelder Foodblog Kartoffelgratin mit roter Beete | Küchenliebelei Schweinelende in Mürbeteig mit Kartoffeln und Gemüse – alles vom Blech

Print Friendly, PDF & Email

34 thoughts on “Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln

  1. Pingback: Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce - Brotwein

  2. Pingback: Bunter Gemüsekuchen vom Blech | Küchenmomente

  3. Pingback: Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech - Ninamanie

  4. Pingback: Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech « Arabische Küche « Der magische Kessel

  5. Pingback: Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip

  6. Pingback: Rezept: Hähnchen Shawarma mit Röstgemüse - Gernekochen.de

  7. Pingback: Hähnchen in Blutorangen und Zitronen | thecookingknitter

  8. Pingback: Curry-Lachs-Schaschlik, Wintergemüse vom Blech, einfache Blechgerichte › foodistas.de

  9. Ok, jetzt ist es endgültig an der Zeit für mich, Shakshuka auszuprobieren – das sieht so fein aus bei dir!
    Danke für das schöne Rezept!
    Liebste Grüße von Martina

  10. Das ist ja mal ne tolle Variante der „simplen“ Shakshuka – die Süßkartoffeln passen bestimmt toll da rein (und ich esse die sowieso gerne). Danke fürs Rezept!

    • Ja, das stimmt. Aber man kann die Shakshuka natürlich auch als Mittag- oder Abendesssen zu sich nehmen, auch das schmeckt gut :-).
      Liebe Grüße, Regine

  11. Pingback: All you need is ... Flammkuchen New York - kuechenlatein.com

  12. Pingback: All you need is... Chicken Fajitas vom Backblech

  13. Pingback: Rote Beete-Kartoffel-Gratin • JULZ KOCHT • Ein Bielefelder Foodblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.