Kokos Granola, supercrunchy

Ich habe mal wieder ein Müsli gemacht (Granola ist ja auch nur ein neu-deutsches Wort für das gleiche) – ein total leckeres Kokosmüsli, das durch die Verwendung von gepufftem Reis und groben statt feinen Haferflocken total knusprig wird. Es macht richtig Spaß beim Frühstücken, auf diese tollen crunchigen Stücke zu beißen.

Viel Spaß damit! Mehr Rezepte für selbstgerechtes (meistens gebackenes) Knuspermüsli / Granola / Crunchy und die entsprechenden Riegel findet ihr unter der Kategorie Müsli und Riegel.

Kokos GranolaZutaten für etwa 1100 g Müsli:

  • 700 g Haferflocken, grob
  • 100 g Kokosflocken
  • 80 g Braunhirsemehl (oder Vollkornmehl)
  • 70 g gepuffter Reis
  • 5 EL Rapsöl
  • 100 g Honig
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Dose Kokosmilch

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten
Backzeit: ca. 40 Minuten

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Flocken mit dem Braunhirsemehl und dem gepufften Reis in einer Rührschüssel vermischen. Dann Rapsöl, Honig, braunen Zucker, Salz und Kokosmilch in einem kleinen Topf verrühren und leicht erhitzen, damit sich der Zucker auflöst und mit den restlichen Zutaten verbinden kann.

Die flüssige Mischung zu den Flocken gießen und alles sorgfältig vermischen. In eine beschichtete Auflaufform geben und  ausbreiten. Bei 180°C etwa 40 Minuten backen (wichtig! alle 7-8 Minuten umwälzen, damit die Ränder nicht verbrennen), bis das Müsli vollständig trocken und leicht gebräunt ist.

Wenn das Müsli vollständig abgekühlt ist, in ein luftdicht verschließbares Glas füllen.
Kokos Granola II
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.