Kokos Granola, supercrunchy

Es ist schon wieder viel zu lange her, dass ich hier aktiv war. Zur Zeit ist irgendwie (im positiven Sinne) so viel los, dass die Priorität des Blogs ein bisschen nach hinten gerückt ist. Trotzdem werde ich versuchen, wieder ein bisschen öfter an meinen Beiträgen zu basteln.

Ich habe mal wieder ein Müsli gemacht – ein total leckeres Kokosmüsli, das durch die Verwendung von gepufftem Reis und groben statt feinen Haferflocken total knusprig wird. Es macht richtig Spaß beim Frühstücken, auf diese tollen crunchigen Stücke zu beißen.

Viel Spaß damit!

Kokos GranolaZutaten für etwa 1100 g Müsli:

  • 700 g Haferflocken, grob
  • 100 g Kokosflocken
  • 80 g Braunhirsemehl (oder Vollkornmehl)
  • 70 g gepuffter Reis
  • 5 EL Rapsöl
  • 100 g Honig
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Dose Kokosmilch

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten
Backzeit: ca. 40 Minuten

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Flocken mit dem Braunhirsemehl und dem gepufften Reis in einer Rührschüssel vermischen. Dann Rapsöl, Honig, braunen Zucker, Salz und Kokosmilch in einem kleinen Topf verrühren und leicht erhitzen, damit sich der Zucker auflöst und mit den restlichen Zutaten verbinden kann.

Die flüssige Mischung zu den Flocken gießen und alles sorgfältig vermischen. In eine beschichtete Auflaufform geben und  ausbreiten. Bei 180°C etwa 40 Minuten backen (wichtig! alle 7-8 Minuten umwälzen, damit die Ränder nicht verbrennen), bis das Müsli vollständig trocken und leicht gebräunt ist.

Wenn das Müsli vollständig abgekühlt ist, in ein luftdicht verschließbares Glas füllen.
Kokos Granola II
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.