Hühner-Gemüsecremesuppe mit Nudeln (für die Erkältungszeit)

Vor kurzem habe ich euch ja schon das Rezept für die Ingwer Shots vorgestellt, die euer Immunsystem auf Vordermann bringen sollten. Falls aber doch die Erkältung siegt, dann ist eine gute Hühnersuppe genau das Richtige, um dem Körper Energie zu geben.

Hühner-Gemüsecremesuppe mit kleinen Nudeln

Meine Variante setzt voraus, dass ihr Hühnerfond zu Hause habt (ich weiche da nur äußerst ungern auf Fertigwürfel aus), den könnt ihr aber in einer gesunden Phase einfach mal auf Vorrat kochen und dann einfrieren oder einkochen. So mache ich das – ich hole mir auf dem Markt Hühnerkarkassen, die ich dann zusammen mit Zwiebeln, Karotten, Lauch, Sellerie, Salz und ganzen Pfefferkörnern auskoche. Danach wird der Fond durch ein Tuch passiert, in Flaschen abgefüllt und diese werden dann nochmal eingekocht. So hat man für alle Eventualitäten den besten Hühnerfond vorrätig.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1,5 l Hühnerfond
  • 2 Paprika
  • 3 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g kleine Nudeln, z.B. Sternchen oder Buchstaben o.ä.
  • 1 Becher Saure Sahne
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: ca. 15 Minuten

Zubereitung:

Paprika, Karotten und Zwiebeln grob würfeln und zusammen mit dem Hühnerfond in einem großen Topf aufkochen. Wenn das Gemüse gar ist, die Saure Sahne dazugeben und pürieren.

Parallel die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Nudeln in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.